Gefüllter Hokkaidokürbis

Rezept für 4 Personen  

  • 150 g Langkornreis
  • 2 Hokkaido Kürbisse ( je etwa 1 kg )
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl, Salz
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 3 Eier
  • 100 g Sahne
  • 100 ml Milch
  • 100 g Gouda

Den Reis gar kochen..
Inzwischen die Kürbisse waschen und einen Deckel großzügig abschneiden. Die Kerne und das faserige Fruchtfleisch entfernen. Kürbisfleisch bis auf 1 cm dicke Wand ausschaben, aufheben und den Kürbis innen leicht salzen. Den Stielansatz vom Kürbisdeckel entfernen, den Deckel zusammen mit dem ausgeschabten Fruchtfleisch raspeln. Nun die feingewürfelten Zwiebeln und Knofizehen im heißen Öl dünsten. Das Hack hinzufügen und anbraten. Den fertigen und abgetropften Reis und die Kürbisraspel hinzugeben und anschmoren.
Mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen.
Die Masse in die Kürbisse füllen.
Ofen auf 180 Grad vorheizen.   Eier; Sahne und Milch verquirlen, salzen und pfeffern.
Über die Kürbisfüllung geben. Kürbisse mit Alufolie bedecken und mind./ca. 60 Minuten backen. Nach der Garzeit mit Käse bestreuen und kurz übergrillen. Es empfiehlt sich das Fruchtfleisch zu prüfen, wann es gar ist und zum Servieren die Kürbisse zu halbieren.   Wenn es schneller gehen soll, dann kann man auch den gesamten Kürbis raspeln und einen Auflauf mit den Zutaten zubereiten!   Hof Gundula und Rudolf Kreye, Northen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.