Blühstreifen

Insektenblüte

Wir haben dieses Jahr erstmals ein insektenfreundliches Blühstreifenprojektes mit einer vielfältigen Flora und Fauna auf unserem landwirtschaftlichen Betrieb durchgeführt, da die Landwirtschaft neue Wege gehen muss. Damit möchten wir auf 15 000 qm eine bunte Landschaft mit heimischen Bienen, Insekten und Niederwild fördern. In Northen, Eckerde und in Kirchdorf sind auf fünf verschiedenen Standorten unter anderem an einem Bachlauf, am Hegebusch und entlang von Wohnbebauungen in unterschiedlichen Größen Blühstreifen entstanden.

Am 21. April haben wir Saatgut für einen Blütenteppich für Bienen und Schmetterlinge ausgedrillt, welches zahlreiche unterschiedliche Pflanzensamen beinhaltet. Diese blühen zu verschiedenen Zeitpunkten, um den Insekten für einen langen Zeitraum Nahrung zu bieten. Somit verändert sich das Bild der Blühstreifen ständig. Das Wetter mit den regelmäßigen Niederschlägen hat dazu beigetragen, dass die Pflanzen gut keimen und wachsen konnten. Inzwischen haben sich ein gute Bestände entwickelt, die sich an folgenden Standorten befinden:

  • In Northen auf einer Fläche hinter unserem Hof
  • In Kirchdorf an der Beerbecke (zwischen Die Heide und Angerstr.)
  • In Kirchdorf: Die Heide direkt hinter den Grundstücken
  • In Kirchdorf: Am Sportplatz und parallel zum Brahmsweg
  • Barsinghausen/Eckerde: Hinter den alten Bahnschienen zwischen dem Bauhof Barsinghausen und dem Uhlenbruch

Wir hoffen Sie erfreuen sich mit den Insekten und uns an der Blütenpracht!


Wir mussten Eigeninitiative ergreifen und die Blühstreifen aus eigenen Mitteln anlegen.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich mit einer Zuwendung an dem Projekt beteiligen.